Astrologie – Analogien in der Welt

Astrology – The World in Analogies

Krise bald beendet? Große Wechsel dauern lang! Auch wenn Merkur bald wieder direkt läuft…

| Keine Kommentare

Also, sooo viel möchte ich jetzt, wo noch rückläufig ist, nicht in die Zukunft hinein erzählen… aber: wenn in diesen Tagen die Politiker sagen (müssen), daß binnen Tagen „das Vertrauen in den Markt“ mithilfe von ein paar Programmen wieder hergestellt sein könnte und dann alles wieder weiterlaufen könnte/würde wie bisher, dann sag ich aus dem astrologischen Standpunkt, daß die da zu kurz greifen.

(Merkur ist übrigens rechnerisch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag „am umdrehen“… wie schon angemerkt, sind circa die zwei Tage vorher und nachher noch extremer mit dem Thema „Missverstand“ beschäftigt, bevor dann ab nächstes Wochenende wieder ‚Verträge unterschrieben werden können‘.)

Sowohl mit dem -Kalender als auch mit der „normalen“ Astrologie ist zu sehen, daß ein „Systemwechsel“ ansteht. Ein großer. Und daß da einige Banken-Experten auch auf dem Fernsehschirm von Systemwechsel sprechen, wird, denke ich, mehr und mehr „alles“ betreffen.

Meine Vorträge über in und der Jahres-Überblick 2008 hatten das schon zum Inhalt.

Als kleinen Auszug daraus:

Pluto war jetzt seit 1995 im Schützen, geht bald endgültig für ca 15 Jahre in den Steinbock. Wenn man so will, ist die Reise, von der man große Mengen an Andenken mitbrachte… und Steinbock das Aussortieren all der schönen Souvenirs, weil die ganzen dicken Koffer nicht durch die heimische Nadelöhr-Tür passen… und es auch gar nicht angemessen ist, diese vielen Dinge zuhause zu haben, weil sie dort keinen „Sinn“ haben.

Was kann der Umschwung von Schütze zu Steinbock beinhalten?
Also, das Umdenken dahin, daß der Yoghurt durchaus aus dem Nachbarort kommen kann und nicht zweimal durch die Republik gekarrt werden muß, zum ein-Bechern und zum Etikettieren woanders, weils „billiger“ ist, so viel Sprit zu verfahren. Zum Beispiel. Daß ein „Könnte“ (wie ein Kredit) was anderes ist, als ein „Vermögen“. 
Das Internetz ist jetzt nicht mehr das oberste Prioritäts-Entwicklungs-Thema… das gibt es jetzt, das funktioniert im Prinzip… ab jetzt sind Fähigkeiten wie: welche Kräuter kann man essen, wie sammle ich Holz für den nächsten Winter… eher in neuer Weise auf dem Themenplan, zu entwickeln. Es geht deutlich darum, die eigene, nähere Wahrheit und Struktur besser zu begreifen und dafür funktionierende Regeln aufzustellen… so wie das beim letzten Eintritt von Pluto in Steinbock die erste demokratische Verfassung war, in USA.  … das war ja auch der Beginn einer technischen Revolution… sowas könnte, beim Begreifen der „wahren“ Natur der Dinge, doch auch anstehen… (z.B. denkbar: freie Energie nach Tesla, Zeitreisen…)

Achja, noch eine für „Esos“ alte Weisheit kommt mir derzeit immer wieder in den Sinn: „Was Du bekämpfst, machst Du stärker“ oder „Du bist das Gleiche, wie das was Du bekämpfst“… oder: „Du wirst zu dem, was Du bekämpfst“…
Da sehe ich einfach derzeit das Wort „Verstaatlichung“ im Zusammenhang mit den USA, das mal deutlich gegen den Kommunismus als höchsten Feind kämpfte…

Das sollte weniger als einfache Häme hier stehen, als eher dazu ermuntern, alle Kampf-Stellen im eigenen Leben anzusehen. Ansehen und sagen: Aha, Du bist also auch ich… soso.
Und wenn es dann immer noch was zu rangeln gibt, dann wird zumindest der „Feind“ mit einem „Ja“ statt mit einem „Nein“ begrüßt… 

Vom Prinzip her ist das ja auch klar… wenn Kapitalismus heißt, daß der Größere irgendwann alle Kleineren geschluckt hat und dann Monopolist ist… dann scheint das Ergebnis zumindest von aussen grob wie Kommunismus mit Einheits-„x“ zu sein.   

Steinbock ist auch das: Regeln

Share

Verwandte Artikel