Astrologie – Analogien in der Welt

Astrology – The World in Analogies

Das Glück des Schmerzes – Jupiter Konjunktion Chiron/Neptun

| Keine Kommentare

Ich möchte hier nur kurz anmerken, daß wir so ungefähr ab jetzt und bis ungefähr zum Jahresende alle Themen des Schmerzes, der Heilung und des Glücks „an der Selben Stelle“ empfinden… (seeehr verkürzt ausgedrückt…)(vielleicht gibt es hier dann später noch einen größeren Artikel darüber…)

Die langsameren und sind zusammengeschlichen und kommen sich am 31.5. für diesmal am nächsten… beide auf 26 Grad … der Höhepunkt dessen ist nächsten Februar, nochmal sowas wie jetzt ist dann im November 2010 das Ab-Ebben…

Und jetzt, diesen Monat, schlüpft über diese Beiden „rüber“, genauso wie im Dezember nochmal… rechnerisch ist am 23.5. genau an der Position von Chiron angekommen, am 27.5. genau an der Position von Neptun.

Neptun ist die Lösung, auch die Auf-Lösung… Chiron ist der Schmerz, der unweigerlich bei „Inkarnation“ (wie auch immer man diesen Begriff füllen mag) passiert. Der Geburtsschmerz, das „Hässliche“ daran, wenn Energie sich so verdichtet, daß sie „Form“ bekommt. Und Form… vergeht. Aua.

Jupiter nun ist der, der alle „Ausbreitung“ zum Thema hat… früher wurde er IMMER für das pure Glück gehalten, heute, im Zeitalter von Über-Fett-Problemen und Grenz-Überschreitungen von Würdenträgern aller Facon weiß man, daß „Ausbreitung“ oder „Vermögen“ (oder der „gute Onkel“) nicht immer direkt und von jedem gleich „gut“ empfunden wird.

Je, nun. Wenn es dieser Tage passiert, daß Dich der „und überhaupt“-Schmerz ereilt, dann ist es sehr sehr sehr wahrscheinlich, daß darin Dein persönliches „Gold“ enthalten ist. Jupiter ist immer die Möglichkeit, loszureisen auf Fuchur, dem Glücksdrachen… Neptun ist immer auch die Möglichkeit zu „lassen“ und zu seufzen und sich „eins“ zu fühlen… und Chiron ist in der Mythologie (fast hätte ich geschrieben „Müh-tologie“) der gute Ausbilder von Achilles und von Hercules und allen diesen Helden. Schmerz. Schmerz und Leiden sind nicht das Selbe. Schmerz als Ausbilder.

Wie man Glück im Schmerz erfahren kann, erleben wir alle dann jetzt…

Vielleicht weiß der eine oder andere, daß ich montags Meditationen nach Gedanken von Eckhart Tolle anleite…(www.tollemontag.wordpress.com) in demVideo des nachfolgenden Links spricht Herr Tolle über die Finanzsituation und deren Einordnungsmöglichkeit… über Schmerz und Auflösung und Glück… der Artikel aus der Frankfurter Rundschau gibt einen guten Überblick…

Eckhart Tolle spricht auf Englisch über die Finanzkrise derzeit – Artikel der FR und Video

Share

Verwandte Artikel