Astrologie – Analogien in der Welt

Astrology – The World in Analogies

Skorpion-Vollmond heute nacht

| Keine Kommentare

Am Himmel konnte man es heute sehr schön sehen, daß es -Zeit ist. Im Leute-Gewirr von heute konnte ich es heute auch spüren… Vollmond ist ist eine Zeit, wo es um Konfrontation geht… und die Achse - ( im , im Skorpion genau gegenüber) heißt auch die „Existenz-Achse„. Hier gehts ums „Eingemachte“.

Ja, die Früchte, für die der Frühling-Stier die Grundlage legt, werden im Skorpion-Herbst „eingemacht“. Skorpion-Ausdrücke sind „was dabei rauskommt“, „Hinterlassenschaft“, „da beißt die Maus kein‘ Faden ab“. Klare Statements über „sein oder nicht sein“, über Geburt und Tod, über die „normalen“ Dilemmas des Alltags… Leben ist doch das Gegenteil von Tod, oder? Ist Leben und Tod das Gleiche, nur von der anderen Seite?… Bei Skorpion-Mond (jeden Monat einmal für ca. 2 1/2 Tage sind wir sowieso näher an diesen Themen dran, da schmeckt der Knoblauch, bei Vollmond werden dann auch die Nacht-Tiefen dieser Themen vollständig ausgeleuchtet. Ja, gucken wir doch mal, was da im Keller liegt… Eingemachtes, das die Existenz sichert? Leichen, deren Existenz vertuscht gehört?

Dadurch, daß der rückläufige am Aszendenten des Vollmond-Horoskops heute morgen um 6h steht, werden „gesprochene“ Altlasten viel mehr Thema der Auseinandersetzung sein. „das darf man doch nicht sagen“! könnte eine Formulierung sein, die häufig zu hören ist in diesem Zusammenhang… da kommt was ans Licht!

Share

Verwandte Artikel