Astrologie – Analogien in der Welt

Astrology – The World in Analogies

Wassermann-Neumond: Kommunikations-Heil-Revolution 2010

| Keine Kommentare

Hier haben wir den , der diese Nacht um kurz vor 4 Uhr „voll“ ist… (hm… er ist „neu“… also der Mond ist am genau selben Ort im Tierkreis wie die Sonne).
Das Grund-Thema ist derzeit natürlich das der Narretei, der Abstraktion, des Wassermanns (dazu später)!

Genau an dem selben Ort sind schon zwei Planeten, deshalb ist dieser ganze Monat, der auf diesen Neumond folgt, von diesen Themen geprägt: Schmerz und Heilung.

und haben eine Menge mit Heilung zu tun

… der erstere ist der Planet im Horoskop, der „Schmerz, der nicht zum Verheilen gemeint ist, sondern zum Fühlen des Schmerzes“ symbolisiert. An der Stelle, wo Chiron im eigenen Grund-Horoskop steht, da ist man ein perfekter Ratgeber und Heiler für andere Leute, weil man an dieser Stelle „wund“ ist, alles kennt und alles gaaaanz vorsichtig, behutsam, behandelt. Große Kraft, Hässlichkeit der Wunde, Anerkennung des Wertes von Schmerz können hier die Themen sein.

Die Überschriften von Neptun können lauten: Heil, Grenzenlosigkeit, Offenheit, Projektion und Vision, Glaube und Inspiration. Bei Neptun sind die Themen, wo Heilung etwas mit dem Unstofflichen zu tun hat. Dort ist das „auf einmal ist wieder alles gut“ genauso zuhause wie „auf einmal war alles weg“… Flucht und Elfen, Duft und Gift…

Diese Heilungs-Themen sind seit einiger Zeit schon, lange, im Wassermann, dem Zeichen der und Abstraktion, des Karneval und des Narrentums unterwegs. Wir lernen so langsam, das, was uns früher nur inspirativ zu erfassen möglich war auch wissenschaftlich auszudrücken… und die durch Wassermann symbolisierte Weltgemeinschaft versucht so langsam, neptunisch lindernd zusammen zu rücken.

Diese kommenden vier Wochen sind wie ein persönliches Brennglas für diese Themen… wenn dir also in den nächsten vier Wochen der letzte Groschen fällt, um zu verstehen, was Quantenphysik mit Deinem täglichen Leben zu tun hat oder inwiefern Du die Relativitätstheorie in Deinem spirituellen Gedankengebäude unterbringst, dann ist das kein Wunder…

Weil der Aszendent dieses Neumondes in Mitteleuropa ein -Aszendent ist und der Neumond selber im dritten Haus landet, ist diese Zeit eine sehr red-selige Zeit… Kommunikations-Erneuerung an diesem Neumond!

, der Herr vom dritten Haus und auch Jupiter, der Herr vom Schütze-Aszendenten sind beide mit den rückläufigen Planeten Mars und Saturn verbunden: wir haben also jeeeede Menge Gelegenheit, einerseits die vergangenen Fehler im Kriegs-Bereich (ich haue drauf, ich setze mich durch, ich arbeite, ich bin der Muskel, ich bin der Mars), andererseits im Grundlagen-Bereich (ich bin das Gesetz, ich bin die Mauer, ich bin das Skelett, ich bin der Saturn) zu erkennen und in aaaandere Gedanken umzuformen, die dann „Die Neue Welt“ erschaffen.

Also, wenn in Deinen Worten „nur“ auf die alten Gesetze gepocht wird und „nur“ die alten Ego-Taten beschrieben werden, ohne genau die NEU zu bewerten und anders in die Zukunft einzusetzen, dann hast Du wahrscheinlich schlechte Karten.

Jawohl, projezieren wir jetzt, jetzt, jetzt die Lösungen, einfach dadurch, daß wir sie in Worten formulieren, und wir haben die Welt schon erschaffen, die wir sehen werden!

Share

Verwandte Artikel