Astrologie – Analogien in der Welt

Astrology – The World in Analogies

Merkur rückläufig bis Mitte September

| Keine Kommentare

Der vorige Artikel, ohne Worte, läutete schon diese Phase ein… das Bild habe ich schon vor Monaten auf Halde produziert und das Veröffentlichungsdatum gaaanz weit voraus geplant… denkend, ich schreibe noch einen Artikel dazu… ja, und dann kam das Datum der Veröffentlichung… ohne Worte…

Ich hab im Moment auch garnicht sooo viel Worte (bzw. Zeit dafür..), deshalb lasse ich den geneigten Leser durch den folgenden Link über Merkurs Rückläufigkeit informiert werden… das gilt dann ab heute bis Mitte September… hm… vielleicht schaff ich ja in dieser Zeit die vielen liegen gebliebenen Kommunikations-Wünsche?

Die Grafik aus dem vorigen Artikel ist etwas komplexer als ich sie hier jetzt beschreiben werde… einige Höhepunkte: Mars und Venus ganz nah beieinander… jetzt ist eine Zeit des Neu-Definierens von „Beziehung“… denn Mars und Venus, Mann und Frau, sind im Partnerschafts-Zeichen Waage zusammen und definieren den Neubeginn eines weiteren Kreislaufes für ein paar Jahre…

Jupiter in Opposition zu Saturn deutet auf das Zusammenprallen verschiedener Lehr-Meinungen hin… komischerweise kommen beide Seiten nicht richtig zum Zuge, weil alle Tatsachen-Erfahrungen sich als „zu alt“ erweisen, in einer Zeit, wo „Materie“ neu definiert wird… Pluto im Steinbock in Aktion… man kann sich eben heutzutage nicht mehr aufs Wetter verlassen… es IST nicht mehr alles wie es war… jetzt sind neue Lösungen mit der Weisheit von früher gefragt… die aber voraussetzen, daß die geänderten Zustände TATSÄCHLICH erlebt werden.

Pluto in Steinbock fängt an, Früchte zu tragen…und auch Übertreibungen hervorzubringen… Roma teuer aus dem französischen Land zu schmeißen, die dann ganz legal wieder einreisen können und werden, ist eine der Übertreibungen… wahrzunehmen, daß die Öko-Regeln sogar zu neuer Verschmutzung führen können (siehe die Sendung „Monitor“ in der ARD von gestern… Emissionszertifikate-Handel führt zur Produktion von Klimagift) ist eines der Beispiele, wie vorsichtig und umsichtig man mit dem Erschaffen von Regel-Werken sein soll. Von anständigen Sicherungs-Systemen ganz zu schweigen, wenn man etwas anbohrt, das die eigenen Kräfte übersteigt (Öl im Meer). Und welche Steuer wird auf Pluto-nium und Ähnliches erhoben? Jetzt entscheidet sich Vieles. Gut drüber nachdenken ist angeraten… Dinge, die in den nächsten drei Wochen ausgehandelt und entschieden werden, haben sich bald überlebt… die folgenden drei Wochen sind nur für Recherche gut… große Entscheidungen bitte erst wieder ab Mitte September!

Share
Keine Tags zu diesem Beitrag.

Verwandte Artikel