Büchertipps hier

Häufige Fragen

zurück

Aktuelles Blog: hier

Frage: Ist psychologische Astrologie eine Wissenschaft?

So wie ich Astrologie betreibe, ist sie eher eine Kunst aufgrund wissenschaftlichen Materials. Die Grundlagen der Deutung sind möglichst genau errechnet, die Deutung selber ist aber ein intuitiver Vorgang, fußend auf Wissen und Erfahrung.

nach oben

Frage: Gibt es gute und schlechte astrologische Faktoren?

Die im Horoskop sichtbaren Dinge, wie alles, was wir sind und was uns umgibt, sind nach meiner Auffassung wertfrei. Der persönliche Wert, ob für uns etwas gut oder schlecht ist, ergibt sich immer durch eine bestimmte Blickrichtung, die man einnimmt und die persönliche Zielsetzung. Blickrichtung und Ziel hängen aber von der persönlichen Auswahl ab.
Das Horoskop von verschiedenen Standpunkten aus zu beleuchten und die persönlichen Themen in ihrer Anlage zu beschreiben, ist meine Aufgabe. Ich kann astrologisch beschreiben, wie „das Zimmer aussieht“, wenn man diese oder jene Tür öffnet, aber ich kann nicht sagen, „welche Tür zu öffnen“ als besser oder schlechter empfunden wird.

nach oben

Frage: Wie funktioniert Astrologie?

Für mich beschreiben astrologische Faktoren und Bewegungen innere Verhältnisse und Vorgänge in uns selbst. So, wie eine Uhr die Zeit beschreibt. Die Uhr macht nicht die Zeit, die Uhr zeigt die Zeit.
Es geht nach meiner Auffassung darum, unsere eigenen Voraussetzungen und Rhythmen anhand der analogen Darstellung der Astrologie zu erkennen. Für mich geht es nicht darum, „Einflüsse“ zu erkennen, denen man von außen „ausgeliefert“ wäre, zum Beispiel durch die Planeten oder die Zeiger der Uhr.

nach oben

Frage: Welche unterschiedlichen Beratungen bietest du an?

An erster Stelle steht die persönliche Beratung über die Persönlichkeit eines Menschen. Auf dieses Grundhoroskop ("Radix") beziehen sich alle weiteren Techniken, wie die zeitliche Themenvorschau (meist für ein Jahr, zum Beispiel von Geburtstag zu Geburtstag, den Zeitraum für ein "Solar") und die Partnerberatung (mithilfe von "Synastrie", "Combin" und "Komposit").
Besonders für die zeitliche Themenvorschau ist eine Geburtszeitkorrektur notwendig, um möglichst präzise Entwicklungszeiträume angeben zu können.

» ausführliche Beschreibung der verschiedenen Beratungsformate.

nach oben

Frage: Kannst Du vorhersagen, wann ich sterbe?

Alle Voraussagen einzelner konkreter Ereignisse widersprechen meiner Auffassung davon, was Astrologie ist und was sie kann. Sehr gut kann man astrologisch Zeiten eingrenzen, in denen die persönliche „Erde bebt“, in denen Herausforderungen angesagt sind, die man nicht ohne Wandlung durchleben kann.

Man kann die Themen beschreiben, die als nächster Entwicklungsschritt bearbeitet werden wollen. Aber aus solchen Anzeichen zu schließen, daß das physische Leben endet, ist definitiv ein falscher Schritt.
(So manche Raupe hätte geschworen, sie legt sich ins Grab, als das Verpuppen angesagt war.)

nach oben

Frage: Muß man daran glauben?

Keiner muß. Aber ich glaube, dass unser Glaube die erste Instanz ist, beim Erschaffen unserer eigenen Erlebniswelt. Es ist wirklich gut, das Stöbern im eigenen Assoziations-Garten nicht mit zu viel Zweifel zu belasten. Weil ich sowieso keine "harten Fakten" über Dich aus dem Horoskop erkenne, muß der Glauben auch nicht besonders strapaziert werden. Es ist aber gut, sich auf eine andere, ungewohnte Denkweise einzulassen und einzustellen, um möglichst viel von einer astrologischen Sitzung zu haben. Assoziationsanstöße statt Ergebnis-Wissen. Man geht nach einer Astrologie-Beratung nicht mit Anweisungen und Rezepten und der „Wahrheit“ nach Hause, sondern man ist reicher an Assoziazionsvorlagen, man kann das eigene Leben von mehr Standpunkten aus betrachten, um das, was der eigenen Wahrheit entspricht jeden Tag ein Stückchen mehr erschaffen zu können.

nach oben

Frage: Kannst Du mir sagen, ob ich wirklich zu meinem Partner passe?

Ich kann beschreiben, wie es ist, wenn sich zwei Menschen zusammentun. In welchen Bereichen, an welchen Berührungspunkten eher Harmonie angesagt ist oder wo eher Herausforderungen warten. Ich kann Grund-Themen und Richtungen einer Partnerschaft umreißen und kann, wie auch bei der Einzelberatung, das Finden eigener Lösungen in der Entwicklung unterstützen. Ob zwei Menschen sich zusammentun wollen, entscheiden nur diese beiden allein. Grundsatz: "Ob-Fragen" kann ich nie mit Astrologie wirklich beantworten, "Wie-Fragen" immer sehr gut!

nach oben

Frage: Ist deine Astrologie so wie Zeitungshoroskope sind?

Astrologisch gut fundierte Zeitungshoroskope unterscheiden sich meist in zwei grundlegenden Punkten von meiner Arbeit.
Als erstes reicht mir der Sonnenstand im Tierkreis allein nicht als Grundlage für Aussagen über einen Menschen. Erst wenn ich zehn Planeten und einige andere Punkte mit ihrer grad-genauen Position im Tierkreis, ihren Verflechtungen untereinander und ihre genaue Stellung in den zwölf Häusern vor mir habe, werden meine Aussagen dem Leben eines Menschen gerecht.
Der zweite Unterschied ist der, daß die Aussagen von Zeitungshoroskopen meist so klingen, als müsse irgendein bestimmtes Ereignis eintreten. Meine Astrologie zeigt gerade die eigene Handlungsfreiheit und die Bandbreite innerhalb bestimmter Themen zu bestimmter Zeit auf.

nach oben

Frage: Ist das, was ich bei Dir erfahre das Gleiche, wie in einem Computer-Horoskop, das man sich schicken lassen kann?

Ein menschlicher Astrologe hat die Möglichkeit, das Horoskop-Bild als Ganzes zu betrachten und zu deuten, während ein Computer für einzelne Bestandteile des Geburtsbildes einzelne Kapitelchen gespeichert hat, die er dann untereinander schreibt. Die einzelnen Kapitel sind dann sicherlich in sich richtig, es gibt aber fast immer Aussagen unterschiedlicher Abschnitte, die einander zu widersprechen scheinen. Die Einordnung eines Horoskop-Faktors in das Gesamtbild ist bislang nur durch menschliche Fähigkeiten zu leisten.
Ein weiterer Vorteil des menschlichen Beraters ist natürlich, daß man ihm konkrete Fragen stellen kann, die er dann ganz individuell beantworten kann. Computer-Horoskop-Ausdrucke sind eine ähnlich wertvolle Quelle für Erkenntnisse bei sich selber wie Bücher über Astrologie, in denen man die Kapitel nachschlagen kann, die für das eigene Horoskop zutreffen.

nach oben

Frage: Kannst Du im karmischen Grundtyp sehen, wer ich im früheren Leben war?

Die Teile der Horoskopbesprechung, die ich als "karmisch" bezeichne, deuten auf Bereiche hin, die scheinbar unerklärlicherweise eine tiefere Bedeutung für den Horoskopeigner haben. Meist sind das Bereiche, die in ihrer Wichtigkeit anderen Menschen gegenüber kaum darstellbar sind. Die Wichtigkeit dieser Bereiche kann von innerhalb der Lebensspanne meist nicht erklärt werden, deshalb liegt der Schluss nahe, daß es "aus einem anderen Leben" kommt. Ich kann die Themen und Umstände dieser Bereiche beschreiben, aber ich kann Gründe dafür, falls sie denn in früheren Leben zu suchen sind, nicht erklären.

nach oben

Frage: Sind die Aussagen aller Astrologen gleich?

Die Gemeinsamkeiten „der Astrologen“ sind ähnlich gleich wie die Gemeinsamkeiten „der Musiker“. Das Betätigungsfeld und die Grundlagen sind annähernd gleich, aber schon bei der Auswahl der Werkzeuge ist die Vielfalt ähnlich groß wie bei Musikinstrumenten.
Du kommst also mit Deinem „Lied“ zu recht unterschiedlichen Ergebnissen, je nachdem, welches Orchester, welche Band oder welcher Musiker es spielt, auch wenn die Melodie unverkennbar die Gleiche ist.

nach oben



Copyright by Axel Becker