Astrologie – Analogien in der Welt

Astrology – The World in Analogies

25. Mai 2015
nach astrobecker
2 Kommentare

Pfingst – Sprach – Erlebnisse?

Pfingsten fällt in den meisten Fällen in die Zwillinge-Zeit des Jahres. Das scheint mir genau so ein Nicht-Zufall zu sein, wie daß der Wassermann-Zeitraum Karneval beherbergt und die füllige Adventszeit im Schütze-Zeitraum beheimatet ist… es war mir bisher nur noch nicht sooo sehr aufgefallen…zwillinge_b

Pfingsten, das ist, wenn alle sich verstehen. Wenn Sprache kein Hindernis mehr ist. Wenn jeder des anderen Worte versteht, auch wenn die Herkunft eine andere ist.

Zwillinge ist das Zeichen im Jahr, wo die erste Abstraktion von sich selber, das erste Aha des Kennenlernens, des Forschens im Nahbereich, des Wissens und des Namens-Vergebens seinen/ihren Platz hat… die Werkzeuge des Verstehens zu benutzen ist eine Zwillinge-Tugend.
Der Planet, der der Sprach-Minister im inneren Kabinett ist, heißt Merkur.

Im Moment ist Merkur rückläufig... Pfingsten ist ein Verstehens-Fest… was hat das für Erlebnisse nach sich gezogen?

Habt Ihr, haben Sie an diesen Feier-Tagen freien Tagen die Zeit genutzt, Verständnis zu üben?
Falls die Rückläufigkeit etwas bedeutet, hätte das Aufdecken eines Mißverständnisses guten Raum…

All das ist nicht auf die Pfingst-Tage beschränkt im astrologischen Sinne, aber an den Feiertagen hat man vielleicht mehr freien Raum für Tieferes…

Pfingsten, das ist Verstehen.

Share
Keine Tags zu diesem Beitrag.

Verwandte Artikel

22. Mai 2015
nach astrobecker
2 Kommentare

Astrologentelefon

Telefonica Classical telephone.

Telefonica Classical telephone. (Photo credit: Wikipedia)

Ein direkter Anruf-Link zu mir! Für Geld! 1,99 pro Minute, die über die Telefonrechnung abgerechnet werden. (Nur Festnetz, mobil teurer)
Schaut mal auf meine Startseite www.astro-becker.de .
Dort residiert seit heute ein Link und auch eine Nummer (+49 9005 44 44 82)… Und dort wird dann direkt angezeigt, ob ich grade anruf-bereit bin…
Bei dieser Astro-Line namens „Astrologentelefon“ sind nur vom DAV geprüfte Berater dabei. (Jaaa, unter dem Kürzel gibt es auch andere Vereine, aber dies ist der „Deutsche Astrologen-Verband“)… der Berufsverband prüft seine Mitglieder, wenn die das denn wünschen. Ich wünschte das… 2007… seitdem bin ich ‚geprüfter Astrologe DAV‘.
Diese Astro-Hotline ist also als besonders seriös einzuordnen… alles geprüft!

(Meine Durchwahl ist dann 5049 … bevor man die eingibt, bitte ein, zwei Sekunden warten, nicht direkt an die Telefonnummer dran hängen… das System muss erstmal schalten…)

(Vielleicht hat das mit dem rückläufigen Merkur zu tun, daß derzeit auf meiner Startseite nur mein halbes Foto vom Astrologentelefon gezeigt wird… ich werde das noch geändert kriegen, kommt Zeit, kommt Rat…)

Share

Verwandte Artikel

20. Mai 2015
nach astrobecker
4 Kommentare

Rückläufiger Merkur für 3 Wochen

Also, Merkur ist rückläufig... was soll ich da noch groß Neues schreiben, ich veröffentliche ALTES Wertvolles von mir und Sachen von anderen… unten, am Ende, findet man einen Link zum aktuellen Artikel über Merkur rückläufig von meiner Kollegin Sabine Bends (die ja fast immer so schreibt, daß ich das Gefühl habe, das hätte ich auch so gesagt… kennt Ihr ihre „Planetentipps“ auf facebook?):

Also, ich habe ja auch eine schlaue Seite über Merkur rückläufig auf meiner „normalen“ Webseite… ich glaube, von 2007…  und weil ich langfristig alles ins wordpress-Blog umziehen lassen will… ist es doch gut, den Text mal wieder hier neu zu veröffentlichen… nur die Nachguck-Seite, wann genau Merkur wieder rückläufig wird, lasse ich hier weg. Mein Text ist vielleicht etwas erhellender auch über die Himmelsmechanik und Sabines ist von heute… (-:

Merkur ist rückläufig – was heißt das?

Na, die Nachrichten von heute sind eigentlich von gestern!

Merkur, der die Verständigung miteinander durch Gedanken und Worte symbolisiert, ist manchmal, wie alle Planeten des Horoskops, rückläufig.

Circa alle drei Monate für circa drei Wochen.

Von der Erde aus gesehen, bewegt er sich also im Tierkreis (Sternzeichen-Runde, die man sich um uns herum im All vorstellt.) rückwärts.

(Hier gelb: Tierkreis, blau: Erde, rot: Merkur und sein Projektionspunkt auf den Tierkreis)

Schöne Verdeutlichung von Rückläufigkeiten

 

 

Was bedeutet das, wenn Merkur rückläufig ist?
Alles, was Verständigung angeht, ist zeitlich nicht auf der Höhe.

Zuuuu-rück-gequatscht! Marsch!

Kommunikation funktioniert rückwärtsgewandt:
Hochkonjunktur für RE-visionen, für RE-cherche, RE-organisation.

Merkur ist nicht nur der Gott der Händler und Diebe in der römischen Götterwelt, sondern auch der Planet, der für alles, was mit „Denken“ zu tun hat, zuständig ist. Alle Abstraktions-Prozesse, wie etwa der Gebrauch von Sprache, der Gebrauch von Werkzeugen und jede Form von „Übermittlung“ fällt in diesen Bereich
(Im Körper: Hände, Nerven, Hirn).

Wenn Merkur rückläufig ist, sind alle diese Themen mit Gegenwind in Richtung Vergangenheit ausgestattet. Jetzt haben also Re-cherche und die Steuererklärung Hochkonjunktur.

Alle Kommunikaton, die so aussieht, als würde sie für die Zukunft gelten, trägt noch unsichtbare Hypotheken aus der Vergangenheit bei sich.

Also: Keine schlechte Zeit!

Eine gute Zeit für die Aufarbeitung von altem Papier, schon mal gehabter Kommunikation, für das Wieder-Aufnehmen eines Gesprächsfadens...

(Nicht alles, was nicht so scheint, wie es tatsächlich ist, ist auch schlecht! „Schlecht“ ist sowieso etwas, das man in astrologischen Zeichen nicht entdecken kann…)

Dagegen: Vereinbarungen, die man mit bestem Wissen und Gewissen und gut geprüft für die Zukunft in der Zeit von Merkur rückläufig schließt, erweisen sich dagegen hinterher als Schrott. Irgendetwas Wichtiges konnte nicht beachtet werden…

(Den Auftrag für meinen ersten ISDN-Telefon-Anschluss Ende der 90er habe ich seinerzeit bei Merkur rückläufig unterschrieben. Von kaputten Telefonleitungen über falsche Rechnungen bis hin zu unrichtigen Telefonbucheinträgen hatte ich das gesamte Programm durchzuhecheln… mehrmals! Milliarden von „Rückrufen“ waren nötig… ich wünsch‘ es keinem.)

 

Das Paten-Wort für Merkur rückläufig lautet „Mißverständnis“.

Die allgemeine astrologische Regel lautet also: keine Verträge unterschreiben bis Merkur wieder direkt läuft.

Meine Version davon lautet: Wenn Du in dieser Zeit Verträge abschließt, oder Zusagen für etwas machst, rechne einfach damit, daß sich das Ganze als nichtig herausstellt oder zumindest später der aufwendigen Aufarbeitung bedarf. Das muß nicht immer schlecht sein!

Es ist nicht immer zum Schlechteren, wenn ein geschlossener Vertrag aufgelöst oder erweitert werden muß.

In meiner Version, Astrologie zu betreiben hieße es daher nur: wisse, daß alles, was an neuen Gedanken und an neuen Vereinbarungen daherkommt, revidiert werden wird.

Beispiel: Ein Vertrag wird während Merkur rückläufig abgeschlossen über eine Arbeitsstelle, die „nur“ dem bisherigen Leistungsstand entspricht, anschließend wird der Vorgesetzte abberufen und man bekommt seine, viel anspruchsvollere und besser entlohnte Stelle. Könnte unter Merkur rückläufig passieren. Also, nur keine Kommunikation vermeiden zu dieser Zeit! Zu wissen, daß „mehr dahinter steckt“ ist allerdings gut, um gelassen die Änderungen wahrzunehmen, wenn sie passieren.

Aber allgemein hats bei Merkur rückläufig sowieso keinen Zweck, große neue Pläne abzusprechen, also: alte Kontakte pflegen, ein gutes Buch nochmal lesen, die Steuererklärungs-Unterlagen vorbereiten, altes Wissen nochmal auffrischen, Schreibtisch aufräumen, nach dem Haushaltsloch suchen, recherchieren, was denn in der Bedienungsanleitung für die vielen Knöpfe meines Handys noch nicht verstanden wurde etc.

Alle diese Sachen, wo Kommunikation rückwärts eingesetzt wird, haben Hochkonjunktur bei Merkur rückläufig.

Die Umkehr-Punkte (dann sagt man, Merkur ist „stationär“) sind übrigens besondere Hoch-Zeiten der intellektuellen Fehl-Leistungen… (Die genauen Daten sind nur die Höhepunkte der Richtungsänderung. Vorher vermindert der Planet seine Geschwindigkeit langsam, bis er zum Stillstand kommt und nachher braucht er auch ein paar Tage, um wieder Bewegung zu zeigen. Deshalb verwende ich für mich die Regel, daß fünf Tage um den umkehrpunkt herum besonders brisant sind.)

Wer mit der Bahn fahren muß, der plant am besten statt „einen Zug vorher“ zu nehmen zwei oder drei ein.

Bei allen Verkehrssystemen ist so viel von vielen einzelnen Kommunikations-Akten abhängig, da möchte man während Merkur rückläufig ist schon mal nachsichtiger als sonst sein.Insgesamt scheint mir auch, daß während Zeiten von Merkur rückläufig die „kleinen Missgeschicke“, wo man ein bisschen daneben greift, mit der Hand (Merkur-Entsprechung) was umstößt, einen falschen Knopf drückt, sich sehr häufen.Nur keine Nervosität… führt zu nix!

Es lohnt sich in dieser Zeit besonders, „Rücksprache“ zu halten, wenn es sein muß auch dreimal.

Ich empfehle auch, in dieser Zeit keine neuen Computerprogramme ins System einzuspeisen… daß sich der Rechner „verschluckt“ ist sehr wahrscheinlich… oder zumindest gute Sicherheitskopien zu haben empfiehlt sich mehr als sonst, wenn man den alten Stand wieder herstellen muß.

 

 

Und hier der Link zu Sabine Bends‘ Artikel:

„Der rückläufige Merkur, der seit dem 19. Mai 2015 seinen Rückwärtsgang auf 13 Grad im Zeichen Zwillinge begonnen hat, wird uns mal wieder drei Wochen lang……..

Quelle: Rückläufiger Merkur und Verträge | Astrologie Köln | Sabine Bends

Von Sabine Bends (die ja fast immer so schreibt, daß ich das Gefühl habe, das hätte ich auch so gesagt… kennt Ihr ihre „Planetentipps“ auf facebook?)

Share

Verwandte Artikel

Lamat, der gelbe Stern

8. Mai 2015
nach astrobecker
Keine Kommentare

Schöner Stern

Na, Adler-Welle gut übersehen? Maya-Kalender natürlich… Die jetzt schon vergangenen 13 Tage waren dem Überblick gewidmet, ab heute geht es um Schönheit. Lamat, der gelbe Stern gibt heute das Motto für die nächsten Tage. Diese Welle beendet einen Durchlauf von 260 Tagen, am Ende stehen also bei Ton und Siegel das jeweils Letzte an. Sonne 13 ist der 20. Mai… aber jetzt… davor:

Diese 13 Tage, die letzten im „Tzolk’in“, stehen unter dem Motto
Ausgleich, Harmonie, Schönheit, Kunst. Siehe den Ton der Ewigkeit, der
sich in der Existenz der Welt zeigt. Wenn Du glaubst, etwas sei in
Unordnung, ruft Dir diese Welle zu: Alles ist Gut. Alles ist Schön.
Jedes Vorkommnis in dieser Zeit, das Dir besonders wehtut, weist
Dich jetzt liebevoll darauf hin, wo Du Dir selbst Deinen Blick auf
Deine eigene perfekte Schönheit verstellst.
Wir leben in einer Polaren Welt. Wenn das Thema Schönheit ist,
kannst Du es nur durch Hässlichkeit überhaupt wahrnehmen. Es
gibt im Kosmos nichts, das nicht auch ein ausgleichendes Gegenteil
hat. Jeder Teil Deines Lebens, der sich abgetrennt und ohne Balance
fühlt, ist in Wahrheit ein Teil des perfekten Ganzen. Harmonie ist
nichts, das der Mensch herstellen muß. Harmonie ist ganz einfach
das erste Prinzip dieser Welt. Wer Augen hat, zu sehen, der sieht! Es
ist. Es ist Harmonie. Jetzt, Hier, immer. Wer glaubt, dass Harmonie
einen Abtrennungsvorgang der Disharmonie voraussetzt, hat gerade
durch dieses Abtrennen der Disharmonie und nicht der Harmonie
gehuldigt.
Wisse, Du BIST schön!

Es mag sein, dass alles, was auf Schönheit ausgerichtet ist,

Lamat, der gelbe Stern

Lamat, der gelbe Stern

dieser Tage besser gelingt als sonst.

Der Ablauf der Welle könnte in poetischer Aufforderung so
ausgedrückt werden:
Du bist die Schönheit, stellst Dich dar durch den Fluß des Lebens. Die
Liebe hilft Dir, die Schönheit des Lachens als Realität anzuerkennen. Du
bist ein Mensch, Deine Chance der Harmonie liegt im Erkennen, dass Du
engelhafte Züge trägst. Nähre Dich an den großen Weisheiten, an der
Zauberkraft, die Deine Vision in die Welt stellt. Sei aufmerksam und
lerne dadurch, Dein schönes Erdliches Zwischenergebnis zu würdigen.
Der Blick in den Spiegel mag Dich piesacken, er führt Dich aber durch
große Stürme zuletzt in die Lösung, ins Licht.

Share

Verwandte Artikel

24. April 2015
nach astrobecker
Keine Kommentare

Silberner Jaguar… abschnallen und beten!

Bruuumm… äh, nein, nicht DER Jaguar… hihi… nein, heute ist das Ende der Wind-Welle und das Tier gehört zum dreizehnten Tag ab Wind… der Jaguar, der das Zeichen-Tier für den MAGIER ist. Der ist gemeint. IX heißt der bei den Mayas, der Magier… und der ist ein Zeichen fürs „Verstanden-haben“.

Der MAGIER versteht, daß der Jaguar sich auf den Urwald einlassen muss, um der Herrscher des Waldes zu sein… im Herzen sein. Im Kern sein. Im Wesen – sein. Und von dort aus Schöpfen. In Demut Großes tun… oder geschehen lassen. Bewußtsein im Herzen ist die höhere Oktave des Wort-Sprach-Bewußtseins, das der Wind ausdrückt.

Die DREIZEHN ist die letzte Zahl einer Welle… wenn die Mayas das Fortschreiten der Zeit anzeigen wollen, dann wird in Dreizehn Schritten gezählt. Und die Dreizehn ist, wenn die Bühne schon wieder leergeräumt wurde oder grade wird, aber die „Moral von der Geschicht“ noch im Theater rumhängt… Die DREIZEHN symbolisiert das, was man aus all dem Vorgang gelernt hat… Es ist die Stufe des Resümees, dessen, was bleibt, nachdem nichts mehr geblieben ist, als Erinnerung… DREIZEHN ist in unserem Kulturkreis wohl deshalb auch als „böses Omen“ bekannt, weil ein guter Teil von ihr in der Auflösung besteht, im Wegwischen, im Abräumen… Leere. Leere muss man auch erstmal aushalten können…
Bei beiden Symbolen, die heute aktiv sind, MAGIER und DREIZEHN, spielen Begriffe wie „Gebet“ und „Heiligung“ und „Segen“ eine große Rolle… Das Silber aus der Überschrift könnte die Reflexion beinhalten, das Schillern, das Durchsichtig-Scheinende… Und es heißt, daß bei den Mayas sowohl Magier-Tage als auch 13er-Tage zum innehalten aufrufen, zum Einkehren und der eigenen inneren Leere zurufen und damit zu schauen, ob da doch ein Echo zuhause sein mag?
Gutes Gebet! (-:

Das ist das Ende vom Wind.

Achja: Und natürlich geht die Zahlen-Zählerei und die Siegel-Zählerei weiter… Morgen fängt wieder eine neue Welle an… die Adler-Welle… und deren Ablauf soll ein andermal erzählt werden... aber sie hat auch wieder 13 Tage… insgesamt gibt es 20 Siegel, wie Wind, Magier und Adler etc.
… Und jedes Siegel kann der Anfang einer Welle sein… nachdem man dann 260 verschiedene Zusammenstellungen von Ton und Siegel durch hatte, beginnt alles wieder von Neuem… diese 260 Tage heißen „Tzolkin“ und sind eines der Kalender-Module der alten Mayas. In den Wellenabläufen und den Verhältnissen der Siegel und Zahlen untereinander in den verschiedenen Wellen lassen sich viele wichtige „Lebensweisheiten“ finden…

Share

Verwandte Artikel

23. April 2015
nach astrobecker
Keine Kommentare

Ideales Wachstum

Manche sagen, wenn sie es sich aussuchen könnten, auf welchem Maya-Kalender-Ton (Zahl) sie geboren sein würden, dann wäre es die ZWÖLF. Heute ist in der Wind-Welle der zwölfte Tag. Der Tag des idealen Ergebnisses. Gestern, auf der elf, wurden grobe Teile so klein zerschreddert, dass sie heute nach Bedarf als ideales Mosaik zusammen gesetzt werden können. Aha!
ZWÖLF symbolisiert das Zusammenspiel von Materie und Geist im Idealfall.
Morgen auf der 13 wird wieder abgeräumt, aber heute ist Zeit der Präsentation.

Ben, der rote Himmelswanderer

Ben, der rote Himmelswanderer

Das Siegel, dass in der Wind-Welle auf 12 steht, ist Ben, dass Schilfrohr oder der Himmelswanderer.  Engel, Kinder, Wachstum von Pflanzen, Zuwachs allgemein ist das Thema. Ansehen, wie alles wächst und gedeiht…

Wenn Wind also das Thema Gedanken ist und die ZWÖLF das Ergebnis, das sich im Wachstum (der Kinder oder des Lebens allgemein) zeigt…  ist darin, wie in allen Maya-Wellen, eine Weisheit enthalten, die man auch so formulieren könnte: Willst du gut wachsende Ergebnisse, achte auf deine Gedanken, den Hauch der Schöpfung ganz am Anfang.

 

Share

Verwandte Artikel

22. April 2015
nach astrobecker
Keine Kommentare

Lösung als Weg!

Nachdem die Zehn dafür da war, ein Ergebnis zu präsentieren, wird auf der ELF alles wieder zerstört? Wieso? Um es zu ermöglichen, das Ergebnis für feingliedrige Verwendung aufzubereiten… Die ELF ist der Zerstückelungs-Mechanismus, die Auflösung im Säure-Bad, der es ermöglicht, die allzu sperrigen Groß-Details im Licht von mehrschichtiger Verwendung neu zu ordnen… (dann später auf der 12…) die ELF ist der Beginn der Feinstofflichkeit in der Welle… 1-4: nur Stofflich, 5-10: die menschliche Sphäre, 11-13 die spirituelle Dimension…

Nachdem gestern der Affe spielte… zielt heute der MENSCH auf seinen Weg. Eb, der gelbe Mensch… Mit diesem Siegel meinen die Mayas den Lebensweg, den Zielpunkt, das Schicksal, das angestrebt und als Weg erlebt und erfüllt wird… an diesen Tagen sind alle Arten von Beginn sehr gern genommen… Reisen werden gern begonnen und auch alle anderen Projekte, die sich als Weg herausstellen… Welchen Weg willst Du wirklich gehen?

Auflösung (11) als Weg (Mensch)! Der Weg ist die Lösung! Durchbruch zur Reise, Zerstörung führt zum eigentlichen Ziel… so könnte man mit diesen Bedeutungen herumspielen… immerhin ist der eine Punkt auf den zwei Balken der ELF wie die Karate-Hand, die die Bretter zerbricht… Besserwisserei ist ein Schatten des Siegels Mensch… also könnte man heute auf ätzende Besserwisser milde gucken… gehört halt zur Tages-Energie… (-:

 

Share

Verwandte Artikel

21. April 2015
nach astrobecker
Keine Kommentare

Ergebnisse des Spiels?

Die Maya-Wind-Welle ist an einem vorläufigen Ergebnis-Tag angekommen. Die ZEHN ist im Ablauf der Dreizehn für’s weltliche Ergebnis zuständig. Eine Fünf ist ein Strich, zwei Striche sind die Zehn. Das ich und das Über-Ich? Ergebnisse werden abgefordert, Beendigungen anvisiert, es wird gefragt, was kam heraus? Was hat es alles gebracht? Dinge, die stehen und bestehen sollen, können an diesen Tagen gut fertig gestellt werden…

Jeder Tag hat neben der Zahl, dem Ton, auch ein Siegel bei den Mayas. Eine Tages-Qualität… heute heißt sie AFFE. Das göttliche Kind, das herrliche Spiel. Das Weben von scheinbar ganz verschiedenen Fäden zu einem bunten Teppich… die Zeit-Weber, das sind die Affen. Spaßmacher, Aufzieher, nicht ernst Nehmer, Lange-Nase-Zeiger…

Naja ich, ich war heute im Bühnen-Bereich heftig dabei, Fäden für Vorsingen- Vorsprechen-Situationen zu  einem Teppich zusammen zu weben… Das Affen-Spiel, das eine stabile Basis (10) haben will…

Share

Verwandte Artikel

20. April 2015
nach astrobecker
Keine Kommentare

Sex bringt weiter!

Du bist die Liebe!

Das zeigt Dir der weiße Hund, OC, mit seiner Loyalität an! Dieser Tag ist voller Fragen nach den richtigen Partnern. In allen Beziehungen. „Dazugehören“ ist das große Wort. Zu wem auch immer Du Dich hingezogen fühlst, oder wer auch immer Dein Erzfeind sein mag, es ist Partnerschaft! Ihr gehört zusammen. Mag sein, daß Du einen Dienst-Vertrag auf Lebenszeit unterschrieben hast, jetzt gehörst Du dazu! Die Liebe verbindet Euch auf Ewigkeit.Das offene Herz des Hundes zeigt Dir, wie diejenigen, die zu Dir gehören ohne wenn und aber geliebt werden können. Liebe und Akzeptanz für Dich wachsen in Dir selbst. Wenn Du Dich selbst so annehmen kannst, wie ein Hund sein Herrchen, bist Du bereit, Deine Liebe mit anderen Menschen zu teilen.
Und ja, der Hund ist bei den Mayas auch das Sex-Zeichen… hechel…

Und das auf der NEUN, dem Weiterbringer… Nachdem acht die grobe Richtung und den Schub bei sich hatte, ist die NEUN für die Ausrichtung und das Zielen auf größere Umlaufbahnen zuständig… Lehren, Transportieren, dem schon in Fahrt befindlichen eine neue Aus-Richtung geben, dafür ist der Ton NEUN zuständig… König-Krönungen sollen bei Ton NEUN am liebsten im Maya-Reich abgehalten worden sein…

Wie schön, daß ich meinen hellen (weissen?) (Schlafzimmer-)Teppich heute bei Teppich-König gekauft habe und den Transport, das Weiterbringen, gleich selbst in die Hand nahm… mit dem anhänglich-hund-loyalen Anhänger fürs Rad…
20150420_143855-001

 

Share

Verwandte Artikel

19. April 2015
nach astrobecker
Keine Kommentare

Tätige Selbst-Erinnerung

Ton ACHT der Wind-Welle ist für die Aktivierung des Ich da… eine Fünf, das Ego, steht unter einer Drei, dem Anstoß… es geht loooohoooos! Und was geht los? Erinnerung! Muluc, der rote Mond  steht bei den Mayas für das Ur-Wasser, in dem alles schon enthalten ist, aus dem man schöpfen kann, nach dem eigenen, vielleicht verborgenen Willen… dieses Wasser ist zum Selbst-Waschen da! Das, was das Eigentliche sein sollte… auf den Kern, das Wesen kommen, dafür steht Muluc… sich auf sich besinnen und das in voller Fahrt, das heißt dieses Tagessiegel in der Zusammensetzung…

Und was für eine schöne Entsprechung ist dieser Bonn-Marathon, der da heute ablief und bei dem ich dieses Bild schoss… die Kirschblüte am Bildrand ist wohl noch eine Erinnerung an die Schönheit, Lamat,  von gestern…

20150419_130857

Share

Verwandte Artikel